Neue Gesichter im Ortsbeirat von Eisenbach

Seit Januar 2024 vertreten zwei neue Mitglieder im Eisenbacher Ortsbeirat die UWE-Fraktion. Für Katharina Gautsch rückt Bernd Schmidt nach, Vanessa Kaiser folgt auf Detlef Michel.

Katharina musste bedingt durch einen Wohnortwechsel ihr Mandat abgeben, denn nur wer mit seinem Hauptwohnsitz in einem Ort gemeldet ist, darf dort auch Mitglied des Ortsbeirates sein. Durch ihren – hoffentlich nur vorübergehenden – Umzug nach Bad Camberg entfällt diese Grundlage. Katharina gehörte dem Gremium seit Beginn der aktuellen Legislaturperiode an und bekleidete das Amt der Schriftführerin.

Detlef Michel hat zum 31.12.2023 sein Mandat niedergelegt. Er war acht Jahre Mitglied des Ortsbeirates und während seiner ersten Legislaturperiode ebenfalls Schriftführer, außerdem hatte er maßgeblichen Anteil an der erfolgreichen Renovierung der Grillhütte. Beide haben sich in außergewöhnlicher Weise für die Belange Eisenbachs engagiert und wir bedauern ihr Ausscheiden aus dem Gremium sehr.

Die beiden Nachrücker sind zwar neu im Ortsbeirat, dennoch „altbekannte“ UWE-Kollegen: Vanessa Kaiser und Bernd Schmidt. Ihnen wünschen wir viel Freude an der Kommunalpolitik, kreative Ideen, spannende Themen und ein offenes Ohr für die Belange der Bevölkerung. Herzlich willkommen!

Die aktuellen Mitglieder:
UWE:    Lo Siegmund (Ortsvorsteher), Gregor Kaiser (2. Stellv. Ortsvorsteher), Bernd Schmidt, Vanessa Kaiser
CDU:     Carsten Reichwein (1. Stellv. Ortsvorsteher), Michael Hamm
GRÜNE: Peter Schnierer

ANTWORTEN SIE AUF DIESEN ARTIKEL (bitte Klarnamen und eMail-Adresse angeben, sonst kann Ihr Beitrag nicht veröffentlicht werden)

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein